Projektübersicht

Bau einer Wurfanlage für Hammer- und Diskuswurf am Sportplatz in Bengel. Wir benötigen einen Betonwurfring und eine geeignete Schutznetzanlage.

Kategorie: Sport
Stichworte: Leichtathletik, TuS Bengel, Wurfanlage, Bengel Sportplatz, Hammer und Diskus
Finanzierungs­zeitraum: 08.06.2019 20:02 Uhr - 08.09.2019 20:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Mit eurer Unterstützung wollen wir eine Anlage für Hammer- und Diskuswurf auf dem Sportplatz in Bengel bauen. Hierdurch schaffen wir ein neues Sportangebot für den TuS Bengel, zusätzlich können wir der LG Bernkastel Wittlich eine überregionale Trainings- und Wettkampfanlage anbieten. Als Mitglied der LG Bernkastel Wittlich profitiert der TuS Bengel somit von Synergieeffekten.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Durch den Bau einer Wurfanlage für Hammer- und Diskuswurf erweitern wir das Sportangebot und die sportlichen Möglichkeiten des TuS Bengel. Über den Ortsrand hinaus kann die Anlage durch die LG Bernkastel Wittlich als Trainings- und Wettkampfanlage genutzt werden.
Die Zielgruppe betrifft jedes Alter, was "werfen" kann. Im ersten Moment werden Anfänger des TuS Bengel die Anlage nutzen und des Weiteren kommen die "Kaderathleten" der LG zum Einsatz.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Alle die sportbegeistert sind und bei der Schaffung von etwas "Neuem" dabei sein wollen, sollten dieses Projekt unterstützen.

Wir wollen zeigen dass auch ein kleiner Verein wie der TuS Bengel in der Lage ist, Großes zu erreichen, wenn neben Herzblut und Überzeugung auch entsprechende Mittel vorhanden sind.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung wird der Bau einer Wurfanlage auf dem Sportplatz Bengel umgesetzt. Sollten wir mehr Gelder einsammeln, als zunächst benötigt, werden wir diese Gelder ebenfalls in die Anlage investieren. Hierdurch würde sich der geplante Eigenanteil des TuS Bengel verringern.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der TuS Bengel steht mit allen seinen Verantwortlichen, Athleten und Mitgliedern hinter dem Projekt, zudem haben wir Befürworter in der LG Bernkastel Wittlich.