Projektübersicht

Mit Start des Videos werden hierzu notwendige Daten an YouTube und Google gesendet. Details stehen in unserer Datenschutzerklärung.

Die Kath. Kita St. Martin und die Grundschule Dreis laden den Mitmachzirkus „Soluna“ ein.

Eine Woche voller spannender Bewegungserfahrungen, eigenen Grenzüberschreitungen und einem soziales Miteinander in einer tollen Gemeinschaft erwartet die Kinder im April 2020.

Kategorie: Bildung
Stichworte: Zirkus, Mitmachzirkus, Kita, Grundschule, Dreis
Finanzierungs­zeitraum: 15.01.2020 09:35 Uhr - 15.04.2020 09:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: April 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Im April 2020 möchten wir den erfahrenen Mitmachzirkus „Soluna“ mit ihrem großen Zirkuszelt nach Dreis holen. Die Ortsgemeinde Dreis stellt uns hierzu die entsprechenden Örtlichkeiten zur Verfügung, sodass der Kindergarten und die Grundschule in dieser Zeit in das Zelt „einziehen“ kann.
Das Projekt beginnt mit der Schulung des Personals durch die beiden Zirkuspädagogen.
Anschließend folgen 3 intensive Trainingstage bei denen Zirkuspädagogen, Lehrer und Erzieher mit den Kindern in Kleingruppen Kunststücke üben. Jonglage, Seiltanz, Clownerie, Einrad oder Schattenspiel - jedes Kind kann seine persönliche Herausforderung entsprechend seiner Interessen finden.
Krönender Abschluss des Projektes ist natürlich die große Vorführung vor hoffentlich ausverkaufen Zirkuszelt (350 Personen). Den Ticketverkauf sollen natürlich im Vorfeld die Kinder selbst übernehmen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Mitmachen können alle Kinder ab 4 Jahren bis zum 4. Schuljahr.

Aufgaben machen stark. Gemeinsam mit dem Zirkusteam schaffen wir Erlebnisse, die bewegen.

Lernen kann man am besten, wenn man die Erfahrung selbst macht. Freude und Stolz sind gute Gefühle, die die Erfahrung verstärken. Sie gibt es im Zirkus nicht geschenkt. Sie sind der Lohn dafür, dass man diszipliniert Herausforderungen annimmt.

Dieses Erlebnis stärkt das Selbstvertrauen und motiviert dazu, mehr aus sich herauszuholen. Es baut soziale Barrieren ab und macht offen für neue Kontakte.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir möchten den Kindern eine unvergessliche Zeit schenken. Die Erinnerungen und Erfahrungen an ein solches Projekt behalten die Kinder sicherlich ein Leben lang.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit Hilfe der Spendengelder möchten wir ein Teil der recht hohen Projektkosten finanzieren. Weitere Gelder möchten wir durch den Verkauf der Eintrittskarten und von Speisen und Getränken einnehmen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen die beiden Fördervereine der Kita und der Grundschule Dreis, Erzieher, Lehrer und natürlich die Eltern. Gemeinsam schaffen wir das!